Hanfor-Gebäude, Peking China

Hanfor Holdings beauftragte einen Innenarchitekten mit der Gestaltung ihrer neuen Büroräume in Peking. Der neue Bürokomplex vereint sieben eigenständige Tochtergesellschaften unter einem Dach.

Die Bürofläche beträgt etwa 5‘087 m2 und verteilt sich über acht Etagen mit einem gemeinsamen Empfangsbereich, Besprechungsräumen und einem Schulungszentrum. Die Herausforderung bestand in der Entwicklung einer einheitlichen Designsprache für alle Etagen, die gleichzeitig den einzigartigen Charakter des jeweiligen Unternehmens unterstreicht.

Abgerundete Elemente im Eingangsbereich heissen Mitarbeiter und Besucher herzlich willkommen. Die kräftigen warmen Farben des Erdgeschosses spiegeln das breite Spektrum eines grossen Mischkonzerns wider.

Ansprechperson Christoph Arpagaus
Auftraggeber Hanfor Holdings Limited
Innenarchitekt Itten+Brechbühl AG
Bauleitung China Building Technique Group Co., Ltd
Planung 2016
Baubeginn Oktober 2016
Inbetriebnahme Oktober 2017
Geschossfläche 5087 m2
Bauvolumen 15 261 m3
Parkplätze 52
Arbeitsplätze 836