Wettbewerb Neubau Kantonales Spital Appenzell

Jahr 2017

Das neue Gesundheitszentrum Appenzell, welches das historische Spital ersetzt, leitet seine Identität aus der für das Appenzell typischen, direkten Umgebung am Übergang zur Streusiedlungsfläche ab. Es passt sich mit seiner Grösse der gewachsenen Umgebung an und reflektiert die Bedürfnisse der Bevölkerung. Die Konzeption ist strikt nutzungsorientiert angelegt. In seinem Ausdruck orientiert sich der Bau an der Appenzeller Baukultur. Davon zeugen die Steinbauweise wie auch die Fassaden, die in ortstypische Fensterreihen und Brüstungstäfer aufgelöst sind. Die unterschiedliche Höhe der Täfer fasst zwei Geschosse optisch zusammen – eine weitere Referenz an die in der Regel zweigeschossigen Häuser des Appenzellerlandes.

Auftraggeber Kantonales Spital Appenzell
Architekt Itten+Brechbühl AG
Landschaftsarchitekt parbat Landschaftsarchitektur GmbH, Appenzell
Visualisierung ZUEND, Zürich
Modell Beatrice Brocker, St. Gallen