Wettbewerb Casa Anziani Lugano-Canobbio

1. Rang
Jahr 2018

Das Projekt für das neue Altersheim in Lugano-Canobbio besteht aus einem führenden Gebäude, das die bestehenden Bestandteile des Areals auf einfache Weise vervollständigt und neu definiert. Dabei werden sowohl die komplexe städtebauliche Lage als auch ein hundertjähriger geschützter Baum sowie ein vorhandenes Gebäude berücksichtigt.

Ein einfacher dreistöckiger Körper, der wie eine Brücke die beiden darunter liegenden Dienstleistungsgebäude verbindet, beherbergt die privaten Bereiche. In den zwei großzügigen und flexiblen Erdgeschossräumen sind Logistik, Büroräume, Physiotherapie und eine Kindertagesstätte untergebracht. Das Projekt reagiert sensibel auf die Morphologie des Geländes und schafft einen Begegnungsraum, der auf der Nordseite einen Platz bildet, der die Besucher aufnimmt und sie durch ein großes Foyer in den Park führt. Das Gebäude ist auf den See ausgerichtet, so dass die schöne Aussicht optimal genutzt werden kann.

Ansprechpartner Andrea Molina
Auftraggeber Ente Casa anziani Canobbio-Lugano
Baukosten ca. 29 Mio. CHF
Projektstart Januar 2019
Visualisierungen Filippo Bolognese Image Srl