Jahr 2019

Hallenbad Blumenwies, St. Gallen

Das Blumenwies ist eine Institution in St. Gallen. Wen auch immer man fragt, jeder St. Galler oder jede St. Gallerin hat seine eigene Geschichte oder Erlebnisse, die er mit dem Ort verbindet.

Ziel ist es, die Identität des Blumenwies zu bewahren, den Charakter zu stärken und das Bad in die Zukunft zu führen, aber vor allem einen Wiedererkennungseffekt bei den St. Gallern zu erzeugen.

Zu diesem Zweck wird die bestehende Schwimmhalle komplett erhalten und nur sanft saniert. Der verwinkelte Garderobentrakt wird abgebrochen und macht Platz für die grosse Schwimmhalle. Der neue Garderobentrakt wird im Süden erstellt und gibt dem Blumenwies sein neues Gesicht. Durch den Abbruch des bisherigen Zugangs wird die Chance genutzt, das umliegende Terrain auf das ursprüngliche, gewachsene Niveau zurückzuführen und die Anlage besser in die Landschaft einzubinden.

Durch die kompakte Anordnung des Blumenwies im Norden der Parzelle tritt das Hallenbad von der Strassenfront zurück und wird über den Park betreten.

Auftraggeber Stadt St. Gallen
Architekt Itten+Brechbühl AG
Geschossfläche 9220 m2
Gebäudevolumen 51 715 m3
Visualisierungen Zünd, Zürich
Modellbau Beatrice Brocker, St. Gallen