Wohngebäude, Comano TI

Das neue Mehrfamilienhaus mit hohen Planungsstandard in der Gemeinde Comano befindet sich an der Gemeindestraße Via Ronco Nuovo, die von der Via Cureglia, der momentanen Hauptstraße des Ortes, abgeht. Das Gebäude liegt in einem beliebten Wohngebiet und ist nach Süden ausgerichtet. Von hier aus gibt es eine offene Aussicht auf die landwirtschaftlich genutzten Flächen und die umliegenden Berge.

Das Projekt wird einfach und kompakt aus Beton mit einer Mattglasfassade erstellt. Das Gebäude ist von breiten, externen Terrassen umgeben, die die visuelle Verbindung von den Wohnungen zur Landschaft darstellen und gleichzeitig die Privatsphäre der Bewohner und das Gebäude vor Witterungseinflüssen schützen.

Das Gebäude verfügt über zwei Wohnebenen und eine Garage im Untergeschoss. Der Zugang für die Fahrzeuge erfolgt über die Via Porto Ronco. Der Fußgängerzugang hingegen erfolgt über die Nordseite des Grundstücks.

Die nüchterne und neutrale Architektur des Gebäudes fügt sich elegant in die Umgebung ein, wobei insbesondere auf die Öffnung in Richtung Landschaft geachtet wurde. Die Baumaterialien und -elemente unterstreichen die Auswahl des Bauherren, ein klares und sauberes Objekt zu schaffen, welches Familien mit unterschiedlichen Bedürfnissen aufnimmt.

 

Ansprechperson Lidor Gilad
Architekt Itten+Brechbühl AG
Baubeginn 2017
Inbetriebnahme 2020
Geschossfläche 1249 m2
Bauvolumen 3603 m3