Umbau UBS Geschäftsstellen, ganze Schweiz

Eine einzigartige Herausforderung

Die UBS hat innert drei Jahren sämtliche Geschäftsstellen in der Schweiz einheitlich auf ein neues Betriebskonzept angepasst. Als Projektleiter Bauherr stellte IttenBrechbühl schweizweit die einheitliche Projektabwicklung zwischen Bauherr, Generalplaner und dem ausführenden Totalunternehmer sicher. Eine zentrale Rolle kam dabei die kaskadenartige Kommunikations- und Informationstätigkeit zu. Die Kosten wurden zentral gesteuert, die Termine waren lokal zu definieren und die Qualität folgte einemüber die ganze Schweiz gültigen Standard. Die Projektleitung Bauherr bestand somit aus einer schweizweiten Teamarbeit auf lokalen kleineren und grösseren Baustellen, um das neue Betriebskonzept der UBS umzusetzen.

IttenBrechbühl unterstützte den Auftraggeber von der Planung bis zur Fertigstellung der letzten Geschäftsstelle. Hauptsächlich beinhaltete der Auftrag folgende Leistungen:

  • Sicherstellung der einheitlichen Projektabwicklung
  • Sicherstellen der Kommunikation zwischen Bauherr, GP und TU
  • das Terminmanagement
  • Führen des Nachtragsmanagements als Workflow auf Datenplattform
  • Kontrolle der Bauvorbereitung, KV, Planung, Vergabeprozess an Subunternehmer
  • Durchsetzen der Einhaltung des Architekturmanuals sowie des Projethandbuchs, des PQM, etc.
  • Qualitätsprüfung auf den Baustellen
  • Leiten und Protokollieren des Inbetriebnahmeprozesses
  • Prüfen und Analysieren der TU-Schlussrechnungen
Ansprechpartner

Beat Gafner

Auftraggeber UBS AG
Bautreuhand Itten+Brechbühl AG
Designer FITCH
Architekt Itten+Brechbühl AG
Anzahl Geschäftsstellen  302
Planung und Bau Mock-up Mai – Juli 2010
Planung und Bau Pilotprojekte Juli – November 2010
Planung und Bau Geschäftsstellen September 2010 – 2014 
Fotos

Sandra Stampfli, Bern