Etappierte Erweiterung Spital Langenthal BE

Langenthal wird zum regionalen Spitalzentrum

2000 erfolgte der Zusammenschluss der Spitäler Langenthal, Huttwil, Herzogenbuchsee und Niederbipp zum Spital Region Oberaargau SRO in Langenthal. Dort musste das bestehende Spital unter laufendem Betrieb erneuert und erweitert werden.

Die erste Etappe ergab ein scharfes Raumlayout für einen patientenfreundlichen und ökonomisch sinnvollen Betriebsablauf. In der zweiten Bauetappe folgte der dreigeschossige Erweiterungsbau für den Operationstrakt. Im neuen Verbindungsbau sind die Radiologie und das Labor untergebracht. Die ehemaligen Operationssäle sind zur Tagesklinik mit 15 Betten umfunktioniert. Diese hat eine direkte Anbindung an den neuen OP-Trakt. Das Ärztehaus nutzt die ehemalige Pflegeberufsschule.

Jahr 2014
Ansprechpartner Christoph Arpagaus
Auftraggeber SRO AG
Architekten/Generalplaner kummerpartner Architekten und Planer AG
Spitalplaner Itten+Brechbühl AG
Planung 2010
Baubeginn 2011
Inbetriebnahme 2014
Geschossfläche 19 000 m2
Bauvolumen 69 000 m3
Fotos www.foto-zone.ch