Neues Roche-Forschungszentrum, Basel

Die Gebäude der Forschungsabteilung der Roche an der Grenzacherstrasse in Basel haben das Ende ihres Lifecycles erreicht und sollen durch ein hochmodernes Umfeld ersetzt werden.

Beim geplanten Neubau des Forschungszentrums handelt es sich um einen Gebäudekomplex, der aus vier Hauptbauten Bau 4 bis Bau 7, einem gemeinsamen Kellerkasten und Verbindungsbauwerken besteht. Im Bau 4 befinden sich das Convention Center, Auditorien und Schulungsräume, die Bauten 5-7 beherbergen das Innovation Center, Büros, Labore und Begegnungszonen. Die Gebäude sind in der Höhe gestaffelt bis zum höchsten Gebäude, Bau 7 mit ca. 114 m.

Weitere Informationen

Ansprechpartner Jan Stöcker
Auftraggeber F. Hoffmann-La Roche AG, Basel
Architekten Herzog & de Meuron, Basel
Bauleitung (Gesamtleitung Ausführung)
Planungssupport in sia-Phasen 4 und 5
Gesamtverantwortung Realisierung, Termine/Kosten/Qualität
Planergemeinschaft Itten+Brechbühl AG mit S+B Baumanagement
Baustart 2019
Inbetriebnahme Ende 2023
Gebäudevolumen 605 000 m3
Weitere Leistungen BIM2Field, CM Lean Management
Visualisierungen Roche Ltd.