Inselspital Bern, INO Universitätsklinik für Nuklearmedizin, Neubau

Auf einer Fläche von rund 2100 m2 konnte im Juni 2013 die Universitätsklinik für Nuklearmedizin ihren Betrieb aufnehmen. Zwei PET-Computertomografen und fünf Kameraräume ermöglichen konzentriertes Arbeiten und optimale Arbeitsabläufe bei der Untersuchung von Patienten. Mit vier verschiedenen Laborräumen - einem Präparativen Labor mit zwei Radionuklidkapellen, einem klinischen Radiopharmakalabor, einem In-Vitro-Labor sowie einem Multifunktionslabor - wurden optimale Grundlagen für die Klinik geschaffen.

Zum Gesamtprojekt

Ansprechperson Jürg Born
Auftraggeber Amt für Grundstücke und Gebäude, Kanton Bern
Architekt / Generalplaner Itten+Brechbühl AG
Projektwettbewerb 1. Rang 1998
Baubeginn 2005 1. Etappe, 2008 2. Etappe
Inbetriebnahme 2008 / 2012
Inbetriebnahme Nuklearmedizin 2013
Geschossfläche 50 460 m2
Bauvolumen 169 000 m3
Minergie Label BE-940
Fotos Sandra Stampfli, Bern
Luftaufnahme: Inselspital, Bern