Grossfeld-Masterplan, Luxemburg

An der südlichen Peripherie der Stadt Luxemburg befindet sich das 80 Hektar grosse Stadtentwicklungsgebiet «Grossfeld», auch «Ban de Gasperich» genannt. Bereits 2004 erarbeitete Itten+Brechbühl gemeinsam mit den Luxemburger Architekten Schemel&Wirtz im Auftrag der Stadt Luxemburg einen ersten Masterplan für das Areal; 2006 wurde die entsprechende Zonenplanänderung genehmigt. Im Grossfeld werden in einer ersten Phase 240'000 Quadratmeter an Wohnungen, Einzelhandel und Hotelanlagen entstehen. Zur besseren Durchmischung werden bei der Planung auch Dienstleistungsunternehmen, Versorgungseinrichtungen, sowie Freizeit- und Kulturangebote angesiedelt. Das Grossfeld ist ein wichtiger Planungsraum für die langfristige und nachhaltige Weiterentwicklung der Stadt.

Ansprechpartner Jan Stöcker
Auftraggeber T-Comalux, Luxembourg
Architekten/Generalplaner Itten+Brechbühl AG; p.arc Luxemburg; Schemel Wirtz Architectes, Luxemburg; GWJARCHITEKTUR AG, Bern
Planung 2004
Geschossfläche 640 000 m2, davon
Dienstleistung 409 000 m2
Wohnen 63 000 m2
Kommerz 48 000 m2
Gewerbe 120 000 m2