Fussballstadion Thun BE

Das Alpenstadion – ein städtebaulicher Markstein

Dank einer Investorengruppe konnte in Thun-Süd ein neues Stadion mit Mantelnutzung realisiert werden. Das Stadion entspricht den Normen der Axpo Super League. Es hat rund 10 000 Sitz- und Stehplätze und misst misst 120 x 125 Meter, das angegliederte Einkaufszentrum 265 x 85 Meter.

Bewusst steil angelegt sind die Tribünen; das erzeugt, einen Kessel, der während der Spiele die Stimmung erhöht. Das Stadion wirkt dynamisch, leicht und transparent, das Einkaufszentrum dagegen erscheint monolithisch.

Ein neuer urbaner Schwerpunkt ist entstanden, indem die Gebäudegruppe – gleich neben der Autobahn gelegen – ein städtebaulich markantes Ensemble mit einem Begegnungsplatz bildet. Ballspiel- und Leichtathletikfelder ergänzen die Anlage.

Jahr 2011
Ansprechpartner Christoph Arpagaus
Auftraggeber HRS Real Estate AG
Generalplaner Itten+Brechbühl AG
Architekten Itten+Brechbühl AG
Brügger Architekten AG
pool Architekten
Planung 2007–2009
Baubeginn 2009
Inbetriebnahme 2011
Geschossfläche Mantelnutzung 33 750 m2
Bauvolumen Mantelnutzung 306 000 m3
Zuschauerplätze 10 000
Einstellplätze 900
Fotos Philipp Zinniker, Bern

Website Stockhorn Arena Thun