The Dolder Grand, Gallery-Lounges und Terrazza Suite, Zürich

Höchster Komfort verlangt bestes Know-how

In einer engen Symbiose, die Architektur und Logistik umfasst, umarmen die zwei neuen, geschwungenen Flügel das historische Hauptgebäude. Dieses ist wieder klar nach Süden ausgerichtet und geöffnet: Hier befindet sich wie früher der Eingang, zusätzlich bietet das in den Hang eingeschmiegte neue Garden Restaurant eine prächtige Bellevue. Das Innere des historischen Gebäudes wurde nach denkmalpflegerischen Standards restauriert und teilweise rekonstruiert. Es galt, 173 Hotelzimmer und 450 weitere Räume völlig individuell und nach aktuellstem technischem Know-how zu gestalten. Hinzu kommen ein gediegener Wellness-Bereich, der Ballsaal mit seiner Lichtkuppel und die Dolder-Restauration auf höchstem Niveau.

 

Interior Design

Innenraumgestaltung auf höchstem Niveau. Nach denkmalpflegerischen Standards restaurierte und rekonstruierte historische Räume gehen mit modernem Design eine spannungsvolle Symbiose ein. So kontrastieren mondäne, augenfällige Lichtinszenierungen mit der schlichten Eleganz des Spa-Bereichs.

 

Jahr 2008/2014
Ansprechpartner Alain Krattinger
Auftraggeber Dolder Hotel AG, Zürich
Architekt Norman Foster Partners
Gesamtleitung, Lokalarchitekt,
Ausführungsplanung und
Realisierung /Baumanagement
Itten+Brechbühl AG

The Dolder Grand Zürich

Baubeginn 2004
Inbetriebnahme 2008
Geschossfläche 42 000 m2
Bauvolumen 201 000 m3
Anzahl Zimmer 173, davon 59 Suiten
Fotos Ralph Bensberg, Stallikon; FRENER & REIFER GmbH, Zürich; René Dürr, Zürich

Gallery-Lounges und Terrazza Suite

Baubeginn 2013
Inbetriebnahme 2014
Geschossfläche 1200 m2
Fotos The Dolder Grand