Büro LO Holding, Lausanne VD

Im Inneren spiegelt sich die Urbanität des Ortes

Das zentrale Lausanner Quartier Flon ist zu einem attraktiven Anziehungspunkt verwandelt worden. Die Neudefinition der ehemaligen Lagerhäuser ist städtebaulich und architektonisch zeitgemäss. Das gilt auch für den Sitz der Immobilienfirma LO Holding.

 

Interior Design

Die neuen Büros der LO Holding befinden sich in einem alten Gebäude. Ein Maximum an Naturlicht fällt in die Büros, die der Fassade entlang angeordnet und als «Privaträume» konzipiert sind. Die ausgewählten Materialien, etwa das dunkle Eichenholz, und die warme Farbpalette schaffen eine angenehme Atmosphäre. Das Glas dagegen bricht mit seiner kühlen Transparenz subtil diese Ruhe. Strukturell ist es ein Spiel von Leere und Materialität: offene Räume gehen in geschlossene, aber transparente oder transluzide Räume über.

 

Ansprechpartner Robin Kirschke
Auftraggeber Mobimo SA
Architekt Itten+Brechbühl AG
Wettbewerb 1. Rang 2011
Planung 2008
Baubeginn 2011
Inbetriebnahme 2011
Geschossfläche 800 m2
Bauvolumen 2400 m3
Fotos Alexandre Sarazin, Lausanne VD