Ausstellungs- und Verwaltungszentrum, Lamone TI

Das Objekt ist als Bürogebäude mit zusätzlichem Ausstellungsraum konzipiert. Es besteht einerseits aus einem dreigeschossigen, L-förmigen Volumen, dessen Erdgeschoss zur Publikumszone hin vollständig mit einer Glasfassade abgeschlossen ist – sie lässt den Blick ins Innere zu, in den Ausstellungsraum. Andererseits schmiegt sich ein zweigeschossiges Volumen leicht überstehend auf zwei Seiten in die L-Form hinein. Seine 300 m2 grosse Dachfläche ist begrünt.

Die Fassade ist durch asymmetrische Betonfertigteile von hoher Qualität strukturiert, welche die wärmeisolierenden Fenster bzw. alternierend eingelassenen Aluminiumtüren umrahmen.

Im Untergeschoss ist eine Einstellhalle vorgesehen. Die verschiedenen Geschosse sind über Treppen und Liftanlagen miteinander verbunden. Die täglichen Materialtransporte erfolgen über einen separaten Warenlift.

Auftraggeber TIB Projektentwicklung AG
Architekt Itten+Brechbühl AG
Baubeginn 2016
Inbetriebnahme 2019
Geschossfläche 2710 m2
Bauvolumen 11 000 m3
Parkplätze 28