IFC - eBKP-H: Regelsatz der Swissbau 2018 in 2. Phase

Fachexperten von IttenBrechbühl arbeiten zusammen mit CRB an der Weiterentwicklung eines Regelsatzes zwischen dem Datenmodell IFC und dem Klassifikationssystem eBKP-H. Auf dieser Basis sollen zukünftig Mengen- und Kostenermittlungen aus dem CAD-Modell ermöglicht sowie die Anbindung an den IFC-Standard für den Datenaustausch gewährleistet werden.

Es handelt sich um einen regelbasierten Ansatz, der die Bauteile anhand ihrer Vordefinierten Typen und den Allgemeinen Merkmalen nach eBKP-H sortiert. Diese Merkmale müssen ohnehin spezifiziert werden und die manuelle Zuweisung eines Codes erübrigt sich deshalb. Model-Checker, Bauadministrations-Tools oder auch das Autorenwerkzeug selbst können einen solchen Regelsatz implementieren.