Hallenbad GESA, Altstätten SG, Ersatzneubau

Jahr 2016

Neues Schwimm- und Badeparadies

Inmitten einer idyllischen Landschaft befindet sich das neue Schwimm- und Badeparadies GESA Hallenbad. Während sich auf der Ostseite des neuen Baukörpers eine grosszügige Sportanlage (Minigolf, Tennis, Fussball) befindet, öffnet sich zur Süd- und Westseite hin eine bestehende Freibadanlage mit einem Garderobengebäude. Das neue Gebäude schmiegt sich zur Nordseite hin an den bestehenden Hang und liegt teilweise unter der Erde. Die neue Eingangssituation mit der integrierten Kasse wird für die gesamte Anlage genutzt und schafft durch das grosszügige Vordach einen neuen Begegnungsort und Treffpunkt. Durch die Transparenz der Fassade zur Sportanlage und zum Freibad hin vereint das neue Hallenbad die verschiedenen Nutzungsbereiche in einem Ensemble.

Ansprechpartner Alain Krattinger
Auftraggeber Stadt Altstätten SG
TU Priora AG
Architekt Itten+Brechbühl AG
Gesamtleistungsstudie 2015-2016
Geschossflächen 4610 m2
Bauvolumen 25 050 m3