Spital Sonnenhof - Umbau und Erweiterung, Bern

Das Projekt sieht städtebaulich und im Aussenraum verschiedene gezielte Eingriffe vor, welche die räumlichen und baulichen Gegebenheiten berücksichtigen und den vorhandenen Spielraum optimal nutzen (u. a. Erweiterung der Bettenkapazität und Umbau OP-Bereich mit Einleitung/Anästhesie).

Die neuen baulichen Massnahmen erhalten die Lesbarkeit des ursprünglichen gewachsenen Ensembles, dessen Gebäudeteilen man die unterschiedlichen Entstehungszeiten anhand der Fassaden ansieht, und schreiben die Geschichte des Ortes weiter.

Sie wirken ergänzend, auch wegen ihrer gesamthaft einheitlichen modernen äusseren Gestaltung, bewirken jedoch gleichzeitig eine deutliche Steigerung der Präsenz respektive Aussenwirkung des Sonnenhofspitals und seiner Identität.

Das Projekt ist zudem von innen gedacht und berücksichtigt die betrieblichen und funktionalen Aspekte, die für ein Spital von elementarer Bedeutung sind.

Ansprechpartner Christoph Arpagaus
Auftraggeber Lindenhofgruppe AG
Architekt / Gesamtleiter Itten+Brechbühl AG
Planung 2015 - 2018
Baubeginn 2017
Inbetriebnahme 2020
Geschossfläche 16 757 m2
Bauvolumen 52 257 m3
Betten 124

Klinik Sonnenhof Kundenmeeting mit Virtual Reality