«Ist unsere Demokratie gefährdet?»

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg (© Björn Klein)

IttenBrechbühl ist Sponsor der Veranstaltung Podium-Berlin.NZZ.ch zum Thema Demokratie, das am 13. Juli 2017 in Stuttgart stattfand. Ein verändertes Demokratieverständnis hat weitreichende Folgen für das Zusammenleben der Menschen, auch in Unternehmen. Die Demokratie zu thematisieren erachten wir deshalb als hochgradig relevant.

Die Demokratie in Europa verstehen wir als wesentlichen Faktor für Frieden und eine prosperierende Wirtschaft. Ein demokratisch breit abgestütztes politisches Umfeld schafft für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden Sicherheit und Stabilität. Mit ihren sieben Standorten in allen Sprachregionen der Schweiz und drei Büros in Deutschland vereint IttenBrechbühl Schweizer und deutsche Firmenkultur unter einem Firmendach und in der Geschäftsleitung. Der Meinungsfindungsprozess bei IttenBrechbühl baut auf Respekt vor dem Gegenüber und vor anderen Meinungen, beides auch Fundamente der Demokratie. Diese Werte wird IttenBrechbühl weiter hochhalten und unterstützt mit dem Sponsoring des NZZ-Podiums einen öffentlichen Diskurs, der auf ebendiesen Werten basiert.

Artikel in der NZZ vom 14.07.2017: Ist unsere Demokratie gefährdet?